Home » Rezepte » Liste » Detailansicht

Rezepte

Bratapfel mit Vanille-Crème

(für 4 Personen)
Bratapfel mit Vanille-Crème
4mittelgroße rote Äpfel, z.B. Boskop
50 gWalnüsse, gehackt
70 gMarzipan
1getrocknete Feige
1 ELweiche Butter
1 ELRINATURA Vanille-Zucker
½ TLZimt
¼ lWeißwein, alternativ Apfelsaft
¼ lApfelsaft
 
Für die Vanille-Crème: 
1LANGBEIN Bourbon Vanille-Stange
3frische Eier
3 ELMilch
60 gRINATURA Agavendicksaft
300 gSchlagsahne
 
etwasPuderzucker
nach Belieben Zitronenmelisse 

Zubereitung

Für die Vanille-Crème die Vanilleschoten längs halbieren und das Mark herausschaben. 
Eier, Milch, Honig und Vanillemark in einer Metallschüssel verrühren und im heißen Wasserbad (nicht kochen lassen) mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Dann die Schüssel in ein kaltes Wasserbad setzen und die Vanille-Crème kalt rühren. Sahne steifschlagen und vorsichtig unterheben. Die Crème ca. 1 Stunde kühlen.
Von den Äpfeln die Deckel abschneiden und mit einem Apfelausstecher großzügig das Kerngehäuse ausstechen. 40 g Nüsse, Marzipan, Feigenwürfel, Butter, Vanille-Zucker und Zimt verkneten. 
Wein/Apfelsaft in eine flache, ofenfeste Form gießen. Äpfel hineinsetzen und die Mischung mit einem Teelöffel hineinfüllen. Die Deckel aufsetzen und die Äpfel bei 200 °C (Umluft 180 °C)
ca. 15-20 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
Vanille-Crème jeweils als Spiegel auf den Teller geben. Bratapfel darauf setzen, mit Puderzucker bestreuen und den Teller mit den restlichen gehackten Nüssen und Zitronenmelisse garnieren. 

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten plus Kühl- und Backzeit