Home » Rezepte » Liste » Detailansicht

Rezepte

Königliche Pasteten mit Gorgonzola und Feigen

(für 4 Personen)
Königliche Pasteten mit Gorgonzola und Feigen
8frische Feigen
1 GlasLANGBEIN Feigen-Senf-Sauce
16Scheiben Bacon (Frühstücksspeck), mager
3 ELOlivenöl
4Zweige Rosmarin
etwasSalz und Pfeffer aus der Mühle
100 mlSahne
80 gGorgonzola (o. anderer Blauschimmelkäse)
1 DoseLANGBEIN Geflügel-Ragoût (400 g)
nachBelieben Zitronensaft oder Weißwein
1 Pck.LANGBEIN Königin-Pasteten
16Zahnstocher
 

Zubereitung

Die Feigen der Länge nach halbieren. Die Schnittflächen der Feigen mit der Feigen-Senf-Sauce bestreichen. Je 1 Feigenhälfte mit 1 Scheibe Speck umwickeln und mit je einem Zahnstocher fixieren. Nebeneinander in eine Auflaufform oder Backblech setzen. Mit Pfeffer aus der Mühle würzen, mit Rosmarin-Nadeln bestreuen und Olivenöl beträufeln. Ein paar Zweige um die Feigen verteilen. 10-12 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft garen.
In der Zwischenzeit die Sahne in einem Topf erwärmen. Den Käse mit der Gabel zerdrücken, zu der Sahne geben und unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Das Geflügel-Ragoût zugeben und unter geringer Wärmezufuhr erwärmen. Evtl. mit etwas Zitronensaft oder Weißwein abschmecken.
Die Pasteten kurz im Backofen erwärmen, anschließend in der Mitte des Tellers anrichten und mit dem Ragoût füllen. Die fertigen Feigen um die gefüllten Pasteten anrichten. Etwas Feigen-Senf-Sauce und die beim Backen entstandene Sauce darüber träufeln. Mit Rosmarin-Nadeln garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten